Carl-Toepfer-StiftungCarl-Toepfer-Stiftung
Blick durch die Peterstraße auf die Neanderstraße

Aktuelle Informationen:

» Pressemitteilungen

Pressemitteilung

09. Mai 2012
Komponistenmeile Hamburg

  • Ein lebendiger Ort der Erinnerung und des Erlebens in der Peterstraße

  • Startschuss noch 2012

Hamburg besitzt eine überaus reiche Musikgeschichte, die vom Mittelalter bis in unsere Zeit reicht. Georg Philipp Telemann und Johannes Brahms haben hier ebenso gewirkt wie Carl Philipp Emanuel Bach, Gustav Mahler und György Ligeti; Felix Mendelssohn Bartholdy und seine Schwester Fanny sind hier geboren und aufgewachsen.

Keine andere Millionenstadt Deutschlands kann auf ein vergleichbares Erbe verweisen wie Hamburg. Dieses soll nun unter dem Dach der „Komponistenmeile Hamburg“ in der historisch anmutenden Peterstraße und nahe der Hauptkirche St. Michaelis seinen festen Platz finden; einen Ort des Vermittelns, Erinnerns und vor allem der lebendigen Auseinandersetzung.

Dafür werden den bereits bestehenden Museen für Brahms und Telemann solche für Carl Philipp Emanuel Bach, Gustav Mahler sowie Felix Mendelssohn und seiner Schwester Fanny hinzugefügt. Fanny Hensel geb. Mendelssohn gilt als eine der bedeutendsten Komponistinnen des 19. Jahrhunderts. Sie wird in Hamburg ihre weltweit erste Gedenkstätte erhalten; gleiches gilt für Carl Philipp Emanuel Bach, der von 1768 bis 1788 das städtische Musikleben Hamburgs prägte. Gustav Mahler schließlich hat während seiner Hamburger Zeit als Kapellmeister am Stadttheater (1891-1897) u. a. seine berühmte „Auferstehungssinfonie“ vollendet. Ergänzt werden die Ausstellungen durch ein Besucherzentrum als zentraler Anlaufstelle mit interaktiven Angeboten; Veranstaltungen wie Konzerte, Vorträge und Lesungen im nahen Lichtwarksaal runden das Angebot ab.

Die „Komponistenmeile“ versteht sich als Beitrag zum musikalischen und kulturellen Gedächtnis der Hansestadt, die sich mit der Elbphilharmonie als Musikstadt in unserer Zeit neu erfindet. Sie ist eine gemeinsame Initiative der Carl-Toepfer-Stiftung, der Johannes-Brahms-Gesellschaft, der Hamburger Telemann Gesellschaft und der Gustav Mahler Vereinigung. Sie wird unterstützt von der Kulturbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg. Der Trägerverein „Komponistenmeile Hamburg e. V.“ wird noch 2012 gegründet.

Kontakt: Michael Keller, Stiftungsrat der Carl-Toepfer-Stiftung, Tel. 0171/749 89 49

Weitere Informationen:
Carl-Toepfer-Stiftung
Peterstrase 28
20355 Hamburg
Telefon: 040 / 34 45 64

» Pressemeldung als PDF herunterladen


« zurück

Carl-Toepfer-Stiftung Peterstr. 28 — 20355 Hamburg Tel. 040 34 45 64 Fax 040 35 16 69 E-Mail mail@carltoepferstiftung.de Impressum Sitemap